Lesevirus

Lesen ist wie ein Virus, ein Virus, das man nicht mehr loswerden möchte

e-Trado GmbH

Batgirl 2: Knightfalls Rache

Batgirl 2: Knightfalls Rache

Der Neuanfang von Barbara Gordon als Batgirl war im ersten Paperback ein recht holpriger. Der Rotschopf war noch nicht ganz auf der Höhe und hatte ordentlich Startschwierigkeiten. Doch nachdem sie nicht nur Mirror sondern auch Gretel besiegt wird sie langsam wieder selbstbewusster. Batgirl 2: Knightfalls Rache enthält die Hefte 7,8 und 10-12. Heft 9 ist im Batman Sonderband 40 enthalten, der die Geschehnisse rund um die Nacht der Eulen enthält.

Batgirls Kopf wird unter Wasser gedrückt. Ein grotesk wirkender Mann im Anzug mit Teufelsmaske drückt sie unter Wasser. Nur mit Mühe und List gelingt es Batgirl sich loszureißen und wieder frische Luft zu atmen. Allerdings ist frisch relativ, da die beiden sich in der Kanalisation Gothams befinden. Sie schafft es sogar ihrem Feind der auf den passenden Namen Grotesque hört zu demaskieren. Allerdings bringt ihr das nicht viel, da sie nicht ganz klar sieht im Moment und so kann der demaskierte Mann entkommen. Zwei Stunden früher stattet Batgirl ihrer Birds of Prey-Kollegin Dinah einen Besuch ab. Batgirl fühlt sich immer noch nicht wie Batgirl früher einmal. Sie erzählt der blonden Dinah während einem Übungskampf und einer darauffolgenden Tasse Kaffee von den Vorfällen der letzten Zeit und wie sie sich oft machtlos fühlte. Dinah wäscht ihrer Freundin Barbara den Kopf und sagt ihr, dass sie sich nicht selber bemitleiden solle. Auch nicht wegen ihrer wieder aufgetauchten Mutter, da nicht viele solch eine Chance bekommen würden.
Ihr Vater Commissioner Gordon weiß bisher noch nicht, dass seine so lang verschwundene Frau wieder in der Stadt ist. Doch ändert sich dies schnell als sie ihn auf der Arbeit besucht. Abends geht Batgirl wieder auf die Jagd nach Grotesque. Sie findet ihn in Cartier‘s One Club, einem Nobelschuppen in Gotham. Sie ist schon misstrauisch, weil vor dem Laden ein Mann mit einer Uzi steht, was sonst nicht der Fall ist. Im Laden selber nimmt Grotesque die reichsten Leute Gothams als Geisel. Er verlangt nicht einmal viel, nur eine 60.000 Dollar teure Flasche Wein. Doch Clubbesitzer Aiklin verweigert ihm diese auszuhändigen. Daraufhin wird er von Grotesque kaltblütig mit einem festen Schlag auf den Kopf getötet. Batgirl kommt zu spät und ist überrascht, dass Grotesque den Strom von einem Lampenkabel aufnehmen kann um diesen auf sie abzufeuern. Ihr wird klar, dass ihr neuer Widersacher ein Metawesen ist, jemand mit Superkräften. Sie verfolgt Grotesque und seine Bande in die Kanalisation. Dort findet sie schon ausgeschaltete Kollegen des Metawesens, die einen Stromschlag bekamen als der elektrisch aufgeladene Grotesque das Wasser berührte. Einen der Komplizen kennt sie sogar tatsächlich. Es ist ein Kollege vom Joker gewesen, der dabei war als der Joker sie niederschoss. Er heißt Danny. Danny ist allerdings nicht tot, genauso wenig wie der andere Komplize. Der schleicht sich an Batgirl von hinten ran um sie zu überwältigen, doch kriegt er dafür sofort einen Schlag ins Gesicht von Batgirl. Den ex-Komplizen des Jokers hingegen gestattet sie die Flucht. Warum weiß sie selber nicht so genau. Wieder zu Hause ruft Barbara ihre Mutter an um sich noch einmal mit ihr zu treffen. Die beiden Barbaras treffen sich wirklich auf einen Kaffee und die ältere der beiden erzählt warum sie die Familie verlassen hat. Sie erzählt von Barbaras Bruder James, der sie vor Jahren als er noch ein kleiner Junge war in den Garten lockte. Er wolle ihr etwas zeigen. Doch zeigt er ihr nur eine tote Katze, die er getötet hat, weil sie eine böse Mutter sei. Er erpresst sie die Familie zu verlassen, da er sonst seiner Schwester etwas antun will. Barbara wird die Geschichte ihrer Mutter zu viel und sie stürzt weinend aus dem Haus.

Abends kann sie Grotesque ausmachen und verwickelt ihn und Danny in einen Kampf. Im Verlauf will Danny Batgirl aber helfen, doch wird er von einem Stromschlag von Grotesque getroffen. Dies veranlasst Batgirl nur noch härter gegen ihren Widersacher zu kämpfen. Sie schlägt so feste zu, dass sogar seine Teufelsmaske zerbricht. Sie wendet sich wieder Danny zu, der durch Grotesques Attacke im sterben liegt. Batgirl fragt ihn nach dem Abend wo der Joker sie niederschoss. Danny scheint nun zu erkennen wen er eigentlich vor sich hat und sagt ihr, dass er dabei gar nichts dachte und für ihn alles nur ein Job gewesen sei. Dann stirbt er letztendlich. Zu der Zeit kommt Barbaras Mitbewohnerin Alysia gerade aus einer Cocktailbar als sie ein unbekannter Mann anspricht und in ein Gespräch verwickelt. Alysia hat es mit James Gordon zu tun, allerdings weiß sie nicht, dass ihr neuer Verehrer Barbaras psychisch kranker Bruder ist, der eigentlich im Arkham Asylum sitzen sollte. Batgirl ist nach der Nacht der Eulen (Batman Sonderband 40) wieder in der Stadt unterwegs. Während einer Gala nimmt sie den Parkplatz der Veranstaltungshalle unter die Lupe und trifft direkt auf ein paar Autodiebe. Sie schafft es fast alle jungen Männer der Bande k.o. zu schlagen. Einer entkommt ihr aber, doch findet sie ihn schnell als er um Hilfe schreit. Sein Bein steckt in einer Bärenfalle. Batgirl ruft den Notarzt und verspricht dem Jungen, Ricky, bei ihm zu bleiben bis der Arzt auftaucht. Da stehen auf einmal zwei Frauen und ein Mann hinter ihr. Die Frauen in Ballkleidern und der Mann im klassischen schwarzen Smoking. Die drei stellen sich als Sicherheitsteam der Gala vor und sagen Batgirl, dass sie gehen könne. Sie hätten das ganze auf dem Überwachungsbildschirm mit angesehen und loben Batgirl für ihren Einsatz. Batgirl ist zwar leicht stutzig, glaubt dem Trio aber und verlässt Ricky doch. In der Halle selber präsentiert Chrise Carnes ihr neues Projekt um die Stadt zu verbessern. Sie war für Mord an ihren Eltern verklagt worden, doch kam durch ominöse Umstände wieder frei und erbte so viel Geld. Sie selber sagt bis heute, dass sie dem Mörder zu sehen musste wie er ihre Familie ermordete. Nach der Gala ist Charise mit den drei Sicherheitsleuten in ihren Privaträumen. Hinter einem Vorhang ist ein Mann in einem Käfig, dessen Augen zugenäht wurden und der viele Narben an seinem nackten Körper trägt. Zudem ist er angekettet und verlangt von seiner Peinigerin, dass sie ihn tötet, was sie verneint, da er leiden soll.
Batgirl will Ricky im Krankenhaus besuchen. Sie findet diesen schneller als ihr lieb ist, da er von drei kostümierten Leuten, die sich als das Sicherheitsteam der Gala rausstellen, auf dem Krankenhausdach über den Abgrund gehalten wird. Die große muskulöse Frau bietet Batgirl einen Platz in ihrer Organisation zur Verbrechensbekämpfung an. Sie lässt Ricky in den Abgrund fallen, doch Batgirl eilt sofort zu ihm um ihn zu retten, womit sie den Test nicht bestanden hat. Es gelingt ihr Ricky zu erreichen, doch krachen die beiden in das Schlafzimmerfenster eines alten Ehepaars. Batgirl verlagert den Kampf wieder aufs Dach und Ricky kann entkommen. Auf dem Dach des Gebäudes ist so von den drei kostümierten Personen umzingelt, doch gesellt sich eine vierte dazu: Knightfall.
Das Gesicht der Frau ist unter einer Kapuze versteckt. Ihr Oberkörper wird von einer Art mittelalterlichem Brustpanzer geschützt, auf dem ein rotes Kreuz prangert. Erneut muss sie gegen das Trio kämpfen, während sich Knightfall aus dem Kampf heraushält. Sie ist in den Fängen der muskulösen Frau, die auf den Namen Bonebreaker hört. Zu Hilfe kommt ihr Detective McKenna. Direkt lässt Bonecrusher Batgirl runter und kann mir ihr fliehen. Doch scheinen sich die Leute auf dem Dach alle vertraut zu sein, zumindest kommt es Batgirl so vor. Derweil treffen sich Alysia und James Gordon immer noch. Er schenkt ihr sogar eine Katze. In McKennas Wohnung erzählt die Polizistin Batgirl einiges über die neue Bande, die Gotham von Verbrechen säubern will.McKenna scheint mit ihnen irgendwie unter der Decke zu stecken. Sie erzählt Batgirl nach einem kurzen Handgemenge, dass ihr Mann in Arkham starb. Er war dort Teil des Sicherheitsteams als ein Gefangener ausbrechen wollte. Vor ihren eigenen Augen wurde ihr Mann umgebracht, deswegen tat sie sich mit Knightfall und Co zusammen. Sie erzählt Batgirl außerdem, dass es angeblich einen Spion in ihrer „Organisation“ gäbe. Da kommt Batwoman ins Spiel.
Batwoman hat das ganze Gespräch mit angehört und verschafft sich Zugang zu der Wohnung. Es kommt zu einem Kampf zwischen den drei Frauen, den Batwoman allerdings leicht für sich entscheiden kann. Batgirl überredet die Frau allerdings ihnen zu helfen, da Knightfall anscheinend ihr gemeinsamer Feind ist. Commissioner Gordon hat derweil erfahren, dass sein Sohn aus Arkham ausgebüchst ist. James Gordon ist zudem noch im Bunde mit Knightfall. Die beiden kennen sich aus dem Arkham Asylum und James half Charise dort zu überleben. Charise zieht sich derweil das Knightfall-Kostüm an.
Batgirl kämpft erneut gegen Knightfalls Handlanger und es sieht wieder mal schlecht für sie aus. Doch kriegt sie dieses Mal Hilfe von Batwoman und Dective McKenna, die sich einen Kampfanzug der Polizei übergezogen hat. In Knightfalls Versteck findet Batgirl schließlich Ricky. Er ist zusammen mit dem nackten Mann mit den zugenähten Augen im Käfig eingesperrt. Ricky versucht Batgirl noch zu warnen, doch rammt ihr Knightfall da schon ein Messer in die Seite.

Batgirl 2: Knightfalls Rache steht in Spannung seinem Vorgänger in nichts nach. Im Gegenteil: Mit Knightfall hat das Team von Gail Simone, Adrian Syal und Vincente Cifuentes einen neuen spannenden Gegner geschaffen. Man darf schon gespannt sein, wie es im September 2013 mit den beiden weitergeht.

Text © by Sebastian Berning