Lesevirus

Lesen ist wie ein Virus, ein Virus, das man nicht mehr loswerden möchte

e-Trado GmbH

Green Lantern: War of the Green Lanterns

Green Lantern

War of the Green Lanterns ist mit Sicherheit eine genauso einschneidende Story wie seine Vorgänger Sinestro War, Blackest Night oder Brightest Day. Immerhin mündest sie in den Ausschluss Hal Jordans aus dem Green Lantern Kor, was auch direkt in die Storyline der New 52 überleitet in der Jordan nur durch Sinestro einen neuen Green Lantern Ring erhält um ihm zu helfen.

Vor einer Milliarde Jahren offenbart der Wächter Krona seinem Freund und Mit-Wächter Ganthet, dass er die strikte emotionslose Doktrin des Wächterrats nicht mehr voll unterstützt. Daraufhin wird Krona von den Wächtern und den Manhuntern gefangen genommen, doch schwört der blauhäutige Mann Rache. Eine Gruppe verschieden farbiger Lanterns ist auf dem Weg nach Ryut: Hal Jordan, Atrocitus (rot), Indigo 1 (lila), Saint Walker (blau), Sinesteo (gelb) und Larfleeze (orange). Sie alle sind auch der Suche nach ihren jeweiligen Batterien. Da erscheint ein riesiger Schädel im Weltall und schreit, dass die Batterien, die die Essenz jeder Farbe bzw. der damit verbundenen Emotion ausmachen, seine seien. Es handelt sich um Krona. Irgendwie wird auch Caroll, Hals Freundin und Mitglied der Pink Lanterns, zu der Gruppe geschleudert (was ein Ereignis aus dem dritten Band von Brightest Day ist). Die Gruppe stößt auf dem Planeten auf das Schwarze Buch. Als Sinestro das geheimnisvolle Buch öffnen möchte, springen Fesseln aus den Seiten und packen die Lanterns. Dabei sieht die Gruppe das vierte Kapitel des Buches, welches von Krona handelt. Man sieht wie Krona vor den Manhuntern flüchtet, letztendlich aber doch gefasst wird, nachdem er mit den Manhuntern Milliarden von Geschöpfen im Universum tötete, inklusive dem Heimatplaneten von Atrocitus. Die Lanterns werden wieder losgelassen vom Buch und erhalten einen kurzen Einblick auf das sechste Kapitel „Es wird nur drei geben“, wo man ein Bild von allen vier menschlichen Green Lanterns sieht, die nach drei Ringen greifen. Eine Gruppe von Green Lanterns ist auf dem Weg nach Ryut um Hal Jordan zu finden, weil dieser mit andersfarbigen, teils kriminellen Lanterns zusammen arbeitet.
Hal Jordan und die anderen werden von Lyssa Drak, der Hüterin des schwarzen Buchs, angegriffen.
Angegriffen wird auch der Rat der Wächter auf Oa, die von den Emotionen, die sie Jahrtausende lang verbannt haben, übermannt werden und sich so Krona fügen müssen, der sie nun durch die Emotionen kontrolliert.
Lyssa Drak ist eigentlich auch ein Mitglied von Sinestros Kor, doch widersetzt sie sich seinem Befehl den Angriff zu unterbinden, da Sinestro sie nach der Blackest Night vergessen hat und in dem schwarzen Buch zurück ließ. Es gelingt Hal Jordan aber sich dank Sinestros Hilfe zu befreien und vom Buch weg zu schleudern, während die anderen in das Buch eingesaugt werden und nur ihre Kraftringe zurück bleiben. Genau jetzt tauchen die Green Lanterns auf die Hal Jordan verhaften sollen. Auf Oa wird derzeit Parallex in die Batterie der grünen Energie gesteckt, so dass die Verschmutzung der Gefühle wieder aktiviert wird bei allen Green Lanterns. Alle Green Lanterns haben auf einmal gelbe Augen und greifen Hal Jordan an, der es nun aber leichter hat zu flüchten. Er schnappt sich die besitzerlosen Ringe und macht sich auf und davon.
Die menschlichen Green Lanterns John Stewart und Kyle Raynar befinden sich in der Umlaufbahn von Oa als Parallax die Gefühle wieder aktiviert. Alle Green Lanterns um sie herum verfallen dem gleichen Wahn wie die, die Hal Jordan attackierten. Einzig und allein der blaue Wächter Ganthet bleibt verschont und bringt die beiden Menschen nach einem kurzen Kampf unter sich wieder zur Vernunft indem er ihnen die Ringe abnimmt. Dabei wird ihm aber von der Kraft der Gefühle, die die Ringe jetzt bergen, die Hand zerfetzt, die direkt von John Stewart verarztet wird. Die drei vermuten, dass sie länger widerstehen konnten, weil sie alle schon unter Parallax Einfluss standen. Als die beeinflussten Green Lanterns ihnen folgen, fordert Ganthet John und Kyle auf ihn zurück zu lassen und Hal Jordan und Guy Gardener zu suchen und das Kor zu retten.
Guy Gardener ist mit Kilowog und Arisia unterwegs als Arisia von Parallax Einfluss in seinen Bann gezogen wird. Gardener und Kilowog sehen sich einer Übermacht von Green Lanterns entgegen, denen sie entkommen müssen. Kilowog opfert sich damit Guy Gardener entkommen kann. Auf einem von Schnee bedeckten Planeten treffen Hal Jordan und Guy Gardener aufeinander und erzählen was sie erlebt haben. Schnell kommt es zu Spannungen, da jeder seinen eigenen Lösungsweg für den besseren hält. Aus dem Streitgespräch wird noch schneller ein faustfester Kampf zwischen den beiden Menschen. Jordan erkennt, dass der Ring diesen Einfluss auf sie ausübt und schafft es irgendwie Guy zu überreden den Ring abzunehmen. Er tut das selbe und beide haben sich sofort beruhigt als der Ring sie nicht mehr beeinflusst. Krona foltert derweil Kilowog um zu erfahren wie er sich seinem Einfluss wiedersetzen kann. Schnell findet er heraus, dass es an Begegnungen mit Parallax liegt und bricht schließlich Kilowogs Widerstand. Jordan und Gardener erreichen das Green House, eine unterirdische Basis, die Hal eines Tages eingerichtet hat. Dort steht auch das Raumschiff Intercepter mit dem sie nach Oa fliegen. Dort wird das Duo aber von den besessenen Green Lanterns attackiert, so dass die Menschen die Flucht antreten müssen. Nachdem ihr Raumschiff abgeschossen wurde und durch die Stadt irren, treffen sie zufällig auf John Stewart und Kyle Raynar. Da die grünen Ringe von anderen Green Lanterns geortet werden können, schlägt Jordan vor, dass sie die Ringe benutzen, die er mitgenommen hat als die eigentlichen Träger vom schwarzen Buch verschlungen wurden. Jordan wählt einen gelben Ring der Angst und Gardner den Roten der Wut, weil beide damit schon Erfahrung gemacht haben. Kyle Raynar wählt den blauen Ring der Hoffnung und John Stewart schließlich den lila Ring des Mitgefühls.
Es entfacht ein Streit ob man sich erst um Krona kümmern sollte oder doch um die grüne Batterie, die von Parallax beschlagnahmt wurde.
Ganthet wehrt sich währenddessen vor den Green Lanterns, die versuchen ihn einzufangen und zu Krona zu bringen. Er versucht die Lanterns wieder zu sich kommen zu lassen, doch bringen seine Worte nicht wirklich viel.
Auch die menschlichen Lanterns haben ihre Probleme mit den Kor. Dieses greift sie wieder an und durch Kyles blauen Ring werden die Grünen noch verstärkt. Auch John hat seinen neuen Ring noch nicht wirklich unter Kontrolle. So können nur Hal und Guy wirklich was zum Kampf beitragen, da sie schon Erfahrung mit ihren jeweiligen Ringen bei vergangenen Abenteuern sammeln konnten. Sie fliehen in Ganthets Richtung um ihrem Freund zu helfen, dieser ist aber geschockt als er die Lanterns in ihren neuen Farben sieht. Doch kommt es noch schlimmer, da auch Mogo, der ein Planet und gleichzeitig Green Lantern ist, durch Parallax befallen wurde und somit auf die „Rebellen“ schießt.
Die Menschen versuchen unter der Erde Schutz zu finden, wissen aber, dass dies nur ein temporärer Zustand sein wird. Sie versuchen sich darüber klar zu werden, worum sie sich zu kümmern haben. Die eine Hälfte will Mogo befreien um einen mächtigen Verbündeten auf ihrer Seite zu haben, die andere Hälfte will sich um Parallax kümmern. Da kommen ihnen die Green Lanterns wieder auf die Schliche und so flüchten sie erneut, treffen aber auf das geheime Forschungszentrum der Wächter.
Dort finden sie nicht nur Prototypen der Manhunter und andere Erfindungen, sondern auch ein Green Lantern Wesen namens Shedd, welches nicht von Parallax besessen ist.
Schließlich entscheiden sich die Menschen dazu sich aufzuteilen. Hal und Guy wollen sich um die Batterie kümmern, die anderen beiden um Mogo. Als Guy und Hal nahe der Zentralbatterie der grünen Energie der Willenskraft sind, werden sie von den korrumpierten Wächtern angegriffen.
Mogo produziert derweil immer neue Ringe und schickt diese ins Weltall und rekrutiert so immer neue Tötungsmaschinen für Krona.
Hal und Guy gelingt es nicht die Wächter zu stoppen und werden somit von Krona gefangen genommen.
Im schwarzen Buch wissen die Gefangenen auch nicht wirklich wie sie wieder heraus kommen sollen. Sinestro durchlebt erneut wie er vom Green Lantern zu einem gelben Kämpfer wurde. Er reißt sich frei und reist durch die anderen Seiten und trifft so auch auf anderen Gefangene, will diesen aber nicht helfen. Kyle und John erkennen derweil, dass Mogo irgendwie aufgehalten werden muss, damit er nicht weiterhin Ringe produziert. John versucht mit einer riesigen Kuppel, die sein Ring bildet, die Ringe aufzuhalten, doch bricht die Kuppel und die Ringe strömen weiter aus. Ihre Aufgabe wird zu dem erschwert, weil andere Green Lanterns sie aufspüren und attackieren. John Stewart erhält einen Boost an schwarzer Energie (Tod) und kommt zum Schluss Mogo zu vernichten, da man ihn sonst nicht mehr aufhalten kann. Zum Glück ist Kyle Raynar gerade bewusstlos und kann ihm so nicht dazwischen funken. Mit einem riesigen Standgewehr schießt er auf den Planeten und zerstört ihn somit.
Als Guy Gardener und Hal Jordan vom Rat der Wächter gefangen genommen wurden, brachte man sie zu Krona. Als Mogo explodiert, schreien alle Wächter voller Schmerz auf und ermöglichen so den Menschen in einem kurzen Augenblick die Flucht. Zu ihnen stoßen John und Kyle, der John Stewart große Vorwürfe macht, weil der Mogo vernichtete. Die Menschen befreien Ganthet und zusammen nehmen sie sich Parallax in der Batterie vor. Sie kommen zum Schluss, dass sie alle sechs Ringe brauchen, also steckt sich Hal noch den orangen Ring (Neid) auf den Finger und Guy den Pinken. Mit vereinten Kräften schießen die Menschen auf die Batterie um Parallax aus ihr zu vertreiben. Es gelingt ihnen Parallax aus der Batterie zu vertreiben. Schnell kommen die übrigen Green Lanterns wieder zu sich. Die menschlichen Lanterns sind nun völlig erschöpft, sind aber froh sich wieder ihre eigenen grünen Ringe anstecken zu können. Die Menschen stellen sich erneut Krona und den noch immer unter seinem Einfluss stehenden Wächter, doch haben sie keine Chance gegen die vereinten Kräfte den Green Lantern Kors. Hal erkennt, dass dieser Kampf allerdings nur gewonnen werden kann, wenn Kyle Raynar, der eigentlich ein Künstler ist, in das schwarze Buch zeichnet, dass die Gefangenen aus dem Buch entkommen. Dies geschieht auch direkt und so sind Sinestro, Caroll und die anderen wieder frei und mit ihren Energieringen vereint. Doch funktionieren die Ringe nicht. Als Krona Hal Jordan töten will, eilt Sinestro ihm zu Hilfe und schlägt Krona nieder. Durch seine gute Tat erhält Sinestro seinen grünen Ring wieder. Hal Jordan will diesen Konflikt beenden und nimmt all seinen Willen zusammen um Krona mit einem Energiestrahl zu töten. Obwohl durch Hal Jordans Ideen und Taten das Kor gerettet wurde, wird er von den Wächtern aus dem Kor geschmissen und zurück zur Erde geschickt.

Der Beginn von War of the Green Lanterns verlangt scheinbar etwas Vorwissen, doch ist dieses nicht mehr von Nöten, wenn die Handlung im vollen Gang ist. Viel eher macht die Lücke an Wissen Lust auf mehr Action um Hal Jordan. Die Story mündet direkt in die Geschehnisse des DC-Relaunchs, wo Hal Jordan keinen Ring mehr hat.
Leider gibt es die Geschichte nur noch auf Englisch, dafür in einem Band. Auf Deutsch ist sie in drei Bänden erschienen, die schon vergriffen sind.

Text © by Sebastian Berning


Literaturhinweis:
Im WBGU Comic „Die große Transformation. Klima - Kriegen wir die Kurve? “ erklären Wissenschaftler die Grundlagen des Klimawandels, seine Folgen und Maßnahmen, wie er zu stoppen ist.
Alexandra Hamann (Herausgeber), Claudia Zea-Schmidt (Herausgeber), Reinhold Leinfelder (Herausgeber) erschienen im Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin.